Reduzieren Sie die Gefahr!

8 Tipps für sicheres Arbeiten im Home Office

 

Home-Office ist ein Trend mit vielen Vorteilen aber auch großem Gefahrenpotenzial.

Cyberkriminelle haben Mitarbeiter im Home Office als lukrative Einnahmequelle identifiziert.

Nehmen Sie sich in Acht vor gezielten Attacken auf Firmendaten oder Ihre Privatsphäre. Schützen Sie sich vor Spionage und Angriffen!

Lassen Sie Ihren Arbeitsplatz nicht zum Tatort werden!

Mit diesen einfachen Tipps können Sie Ihre Sicherheit erhöhen

1. WLAN Verbindung

W-LAN Verbindungen stellen ein Sicherheitsrisiko dar. Öffentliche oder ungesicherte WLAN Verbindungen bieten eine Angriffsfläche. Daher sollten nur private und mit einem starken Passwort gesicherte Verbindungen Verwendung finden. Des Weiteren sollte die WPA2-Verschlüsselung aktiviert werden.

 

2. VPN Netzwerk

Nutzen Sie, wann auch immer es möglich ist, eine VPN-Verbindung (Virtual Private Network) um Sicherheit zu gewährleisten.

 

3. Passwörter

Passwörter bieten Schutz vor unberechtigten Zugriff. Standard-Administrator-Passwörter sollten durch neue, starke Passwörter ersetzt werden. Hierfür eignen sich Passwörter aus Passphrasen in Ergänzung durch Symbole, Zahlen oder Großbuchstaben wie „Datenschutz-ist-unabdingbar-2021“.

 

4. Schutz vor unbefugtem Zugriff

Um Dokumente, Datenträger und IT Systeme vor unbefugten Zugriff zu schützen, sollten diese sicher transportiert und aufbewahrt werden. Eine Verschlüsselung der Datenträger sowie Papierunterlagen in abschließbaren Behältnissen oder abschließbare Rollcontainer, Schränke oÄ können hier Abhilfe schaffen.

 

5. regelmäßige Updates

Hersteller von Betriebsystemen und Anwendersoftware entwickeln Updates um Sicherheitslücken zu schliessen. Halten Sie Ihre Systeme auf einem aktuellen Stand um Kriminellen keine Angrifsfläche zu bieten.

 

6. Videokonferenzen

Videokonferenzen bieten Hackern einen Zugriff zu Ihren Daten und Einsicht in Ihre privaten Räumlichkeiten. Seien Sie sich dessen bewusst und treffen Sie entsprechende Vorkehrungen bevor Sie ein Meeting starten.

 

7. Seien Sie aufmerksam und machen Sie regelmäßig Pausen!

Regelmäßige Pausen erhöhen Ihre Konzentrationsfähigkeit und machen Sie weniger anfällig für Cyber-Attacken.

 

8. Vorsicht vor Phishing-Mails

Cyberkriminelle nutzen Phishing-Mails und ähnliches um Schadsoftware zu verbreiten.

Öffnen Sie nur Links und Anhänge von vertrauenswürdigen Quellen und geben Sie Passwörter nur dann ein, wenn Sie sicher sind, dass die Mitteilung auch wirklich von dieser Quelle stammt.

 

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel „Home-Office wirkungsvoll absichern